Kann ich Effektive Mikroorganismen auch in Teichen und Biotopen gegen Algenwachstum und zur Verbesserung der Wasserqualität einsetzen?

Die Antwort ist JA! Auch in Teichen mit Fischen ist die Anwendung möglich!

[1503051227324990.jpg][1503051227324990.jpg][1503051227324990.jpg][1503051227324990.jpg]
 

Anwendung und Dosierung

Mit dem Einsatz von Effektiven Mikroorganismen kann von Frühling bis Herbst jederzeit begonnen werden. Wichtig ist eine Wassertemperatur von mindestens + 5 °C.

Die Dosierung wird je nach Größe des Teiches/Biotopes angepasst.

Für 1 m³ Wasser wird benötigt:

1,00 L Effektive Mikroorganismen Aktiv
0,50 kg Urgesteinsmehl
(0,40 kg Keramikpulver) - das Keramikpulver nur jeweils bei der Erst- und Letztbehandlung des Jahres einsetzen 

Alles im Verhältnis 1:1 mit Teichwasser mischen. Das Urgesteinsmehl und Keramikpulver sollen in der Schwebe bleiben. Mit Hilfe einer Gießkanne mit Lochaufsatz in den Pflanzen- bzw. Regenerationszonen am Ufer und in den Wasserläufen verteilen.

Die Behandlung alle 4 bis 6 Wochen wiederholen, jährlich 4 bis 5 Mal durchführen. Im Winter und unter einer Wassertemperatur von + 5 °C nicht anwenden.

 

Eintrübung und starke Algenbildung

Bei Eintrübung oder starker Algenbildung und Wassertemperaturen über + 20 °C die benötigte Menge auf 2 bis 3 Anwendungen im Abstand von 10 Tagen aufteilen. Im Anschluss mit der Gesamtmenge alle 4 bis 6 Wochen fortfahren.
 

Tipps

  • Das sich die Mischung im gesamten Teich verteilt und zu Boden sinkt, kommt es 2 bis 3 Tage nach der Anwendung zu Wassereintrübungen - Umwälzpumpen und UV-Anlagen für einige Stunden ausschalten, um das Absinken zu fördern
  • Bei neu angelegten Teichen erst mit einer Behandlung beginnen, wenn sich Sedimente am Boden ablagern